Ostpreußen – eine Reise von Danzig über Masuren und Königsberg zur Kurischen Nehrung

Im äußersten Nordosten des ehemaligen Deutschen Reichs liegt ein Land, das in der Geschichte verunken ist und dessen Name heute fast vergessen ist: Ostpreußen.

Die einst östlichste Provinz Deutschland wurde am Ende des Zweiten Weltkrieges aufgeteilt: der Süden mit Masuren und dem Ermland fiel an Polen, der Norden um die alte Hauptstadt Königsberg wurde zur Siegerbeute der Sowjetunion. Für annähernd ein halbes Jahrhundert verschwand das Land hinter dem „Eisernen Vorhang“ und erst durch die politischen Umbrüche ist uns wieder ein Stück näher gerückt.

Da meine familiären Wurzeln selbst irgendwo im alten Deutschen Osten liegen, ich den Geschichten aus jener Zeit immer mit Spannung gelauscht habe, mich als Berliner und studierter Geograf und Politologe auch schon immer für Geschichte interessiert habe und als Journalist natürlich ausgesprochen neugierig bin, war ich auf inzwischen unzähligen Reisen Richtung Osten der verlorenen Zeit auf der Spur. Ich habe mit den Menschen dort gesprochen, ich fand Zerstörtes und Versunkens, aber auch mühsam Bewahrtes und liebevoll Restauriertes.

Und ich habe mich faszinieren lassen von der Landschaft Ostpreußens.
So ist meine Multi-Visions-Show dann auch vor allem eine einfühlsame Begegnung mit Ostpreußen geworden, die Erinnerungen lebendig werden lässt und die Sehnsucht weckt, auch die Gegenwart des Landes kennen zu lernen.

Aufgrund des anhaltenden Erfolges und der großen Nachfrage zeige ich die Show inzwischen in einer vierten, völlig neu überarbeiteten aktuellen Auflage.

Der ersten Hälfte der Show widme ich mich dem Oberland, Ermland und vor allem Masuren,

eine Sehnsuchtslandschaft geheimnisvoller Schönheit mit kristallenen Seen, dunklen Wäldern und sanften Hügeln, in denen malerische Städte und Dörfer, Schlösser und Herrenhäuser von der wechselvollen Geschichte erzählen.

Wohl kaum eine andere Landschaft Europas weckt so viele Stimmungen, Gefühle und Empfindungen wie diese. Es ist eine Landschaft wie aus dem Bilderbuch, wie aus fernen Kindheitserinnerungen.

Das behagliche Gefühl, einer verlorenen Zeit auf der Spur zu sein, vermitteln auch die Bilder der zweiten Hälfte der Show, in der ich Ihnen den nördlichen, jetzt russischen Teil vorstelle: die Oblast Kaliningrad mit Königsberg, die Pregelniederung, die Rominter Heide, das Samland mit seiner Bernsteinküste und die Kurischen Nehrung, eine der eigenwilligsten und schönsten Landschaften Europas.

Allerdings zeigt dieser Teil auch eine ziemlich unbequeme, unromantische Gegenwart. Den Menschen, die heute im nördlichen Ostpreußen leben, geht es schlecht. Die Armut ist kaum zu übersehen - Russlands neue Freiheit kennt nicht nur Sieger, sondern auch viele Verlierer.

Manches auf dieser meinen Reisen hat noch an die Geschichte erinnert, vieles aber hat sich verändert und vieles wurde zerstört. Von der 700jährigen deutschen Vergangenheit habe ich nur noch Spuren gefunden - verfallen und verrottet. Da und dort hat ist die Natur über die Jahrhunderte alte Kultur hinweggewachsen. Die Wunden des Krieges sind noch immer nicht vernarbt, das Land noch immer vom Krieg schwer gezeichnet.

Doch für den Reisenden wie für den Besucher meiner Show kommt es darauf an, was er erleben möchte. Verfall und Armut oder gastfreundschaftliche Menschen und den Zauber und die schwermütige Schönheit der einzigartigen Naturlandschaften – die ich mit meiner Kamera eingefangen habe all jene, die Ostpreußen noch aus ihrer Kindheit kennen genauso wie für jene, die das Land der dunklen Wälder und kristallnen Seen heute neu entdecken wollen.

Kapitelübersicht

Ostpreußen stellt sich vor – die alte Hansestadt Danzig – die Weichselniederung – Sinnbild für die Macht des Deutschen Ordens, die Marienburg – die Schlacht von Tannenberg – Elbing – Oberlandkanal – das Ermland – Kopernikusstadt Frauenburg – Trakehnergestüt Liesken – Pferde und Keramik in Kadinen – Allenstein – Rössel – Barockkirche Heiligelinde – Hitlers Hauptquartier Wolfsschanze – Masuren – Masurische Seen – Dorfkirche in Sorquitten – ein alter Masure erinnert sich – Krutinna Paddeltour – Krutinnen – Altgläubigensiedlung Eckertsdorf – Nikolaiken – marode Pracht ostpreußischer Schlösser in Dönhoffstädt, Steinort, Schlobitten, Schlodien undFinckenstein – auf Siegried Lenz’ Spuren in Lötzen – die Wisente der Borkener Heide – Störche – das nördliches Ostpreußen – Königsberg – die Pregelniederung – Georgenburg – das bekannteste Dorf Ostpreußens: Trakehnen – Russlanddeutsche in der Kaliningrader Oblast – das Jagdgebiet der Könige und Kaiser, die Rominter Heide – das ländliches Ostpreußen – Tilsit – die Elchniederung – Wolfskind Erich Karstenas – Charlotte Milowski – Memelländerin Lenchen Kujes – Samlandküste –Bernsteinstadt Palmnicken – Rauschen – Cranz – Kurische Nehrung – Abschied von Ostpreußen

Breezy

4°C

Danzig

Breezy

Humidity: 83%

Wind: 43.45 km/h

  • 11 Dec 2018

    Rain 4°C 2°C

  • 12 Dec 2018

    Showers 4°C 1°C