Afrika - Namibia & Botswana

Namibia, Botswana, Simbabwe. Das klingt nach Abenteuer, nach Herausforderungen, nach langen Geländewagenfahrten über staubige Pisten. Doch wer Abgelegenheit liebt, die Stille der Wüste und das Brüllen der Löwen in der Nacht, der ist hier genau richtig!

Ich habe schon immer davon geträumt, die endlosen Weiten Afrikas zu erkunden, die einzigartige Tierwelt zu erleben und fast unberührt von der Zivilisation lebenden Menschen zu begegnen. Und Namibia und Botswana sind ganz sicher die spannendsten Safariländer Afrikas! Einzigartige Dünenlandschaften und deutsche Kolonialvergangenheit kennzeichnen Namibia, während Botswana mit dem Okavangodelta und der Kalahari nicht nur zwei der schönsten Naturschutzgebiete der Welt zu bieten hat, sondern auch die größten Wildtierbestände Afrikas. Und in Simbabwe erwarteten mich zum Abschluß noch die legendären Victoria Falls, die größten Wasserfälle der Welt.

Mit meiner Multi-Vision möchte ich Sie im Vortragssaal in die letzten Wildnisse Afrikas entführen, in Landschaften voller Stille und Farbenpracht und in schier endlose Weite. Es wird eine Begegnung mit den Menschen Afrikas, den Damara, Herero, Himba und San, und natürlich mit wilden Tieren, mit Elefanten, Löwen, Leoparden, Nashörnern, Giraffen, Zebras, Flusspferden und Krokodilen. Die Eintrittskarten müssen Sie kaufen, das Fernweh gibt es gratis dazu – garantiert!

Kapitelübersicht

Namibia und Botswana stellen sich vor – Windhuk – die Köcherbaumwälder von Keetmanshoop – Fish River Canyon – am Oranje / Orange River – Diamantenland – Geisterstadt in der Namib: Kolmannskuppe – Lüderitz – die Pferde der Namib – Wüstenschloss Duwisib – Dünenlandschaften des Sossusvlei – Skelettküste und die Robbenkolonie am Cape Cross – Messum Krater und Brandberg – Erongo-Gebirge mit der Spitzkoppe – Damaraland – die Damara – Etosha Nationalpark – Kaokoveld – Vielvölkergemisch in Opuwo – bei den Himba, dem letzten ursprünglich lebenden Nomadenstamm Afrikas – Epupa Wasserfälle – Botswana, Afrikas Vorzeigestaat ? –
Central Kalahari Game Reserve, das größte Naturschutzgebiet Afrikas – Felsmalereien von Tsodillo Hills – bei den Buschleuten, den San – Nashörner im Khama Rhino Sanctuary – die Salzpfannen des Makgadikgadi Nationalparks – Kubu Island – Baobab-Bäume – Boteti River – das Okavango Delta – Rundflug über das Delta – Einbaumtour zu Flusspferden und Krokodilen – Moremi Game Reserve – Löwen – Chobe National Park – Elefanten – Simbabwe stellt sich vor – Victoria Falls – Abschied von Afrika

Breezy

4°C

Windhoek

Breezy

Humidity: 83%

Wind: 43.45 km/h

  • 11 Dec 2018

    Rain 4°C 2°C

  • 12 Dec 2018

    Showers 4°C 1°C