Die Magie des Nordens: Schweden, Norwegen, Finnland & Island

Meine erste Begegnung mit dem Norden liegt schon sehr viele Jahre zurück. Es war eine nicht ganz freiwillige Begegnung. Meine Freundin wollte unbedingt nach Skandinavien. Wir waren noch Studenten, unsere Reiseausrüstung wie Zelt, Rucksack, Schlafsack waren einfach und leider nicht sehr zweckmäßig. Auf der Reise begleiteten mich alle Vorurteile, die sich mit diesem Teil der Erde verbinden. Kühl und karg, regennass und wolkenverhangen, unnahbar und schwer verständlich sollte die Gegend dort oben sein, ganz anders als im Süden, der sich mit seiner Wärme und seinem hellen Licht den Sinnen großzügig darbietet.

Ich will es nicht verschweigen: Manches ist wahr geworden. Es hat kalte und dunkle Tage gegeben, es ist stürmisch gewesen und es tropfte der Himmel. Mücken, die in meiner Erinnerung so groß wie Elefanten waren, haben uns zerstochen und alles war teuer, da oben im hohen Norden.

Aber es gab auch den heiteren Sonnenschein, sogar Hitze und vor allem jene klaren Nächte, in denen es nicht dunkel wird. Vielleicht waren dies damals die entscheidenden Erfahrungen, dass man im Norden Europas die Elemente deutlicher an Leib und Seele spürt als anderswo, dass Jahreszeiten und Wetter bedeutungsvoller sind, und dass es nicht ausreicht, Landschaften nach dem Hörensagen zu messen.

Inzwischen ist längst aus dem flüchtigen Blick eine intensive Betrachtung geworden und mit jeder neuen Berührung ist meine Zuneigung gewachsen – nicht aus schneller Begeisterung, sondern aus langsamer Einsicht.

Heute zieht es mich immer wieder in den Norden. Es ist die Größe, die Weite, die Stille. Die

Natur, aufs Elementare reduziert, hat eine befreiende Wirkung. Anders lässt sich wohl nicht erklären, wie sehr dieses Land aus Wasser, Fels, und Wald mir das Gefühl gibt, endlich durchatmen zu können.

Wer immer nach Norden reist, wird die gleiche Erfahrung machen. Dies ist keine Welt des leichten Genießens, sondern sie fordert die Empfindlichkeit des Sehens und Erlebens heraus.

Wer nicht in die Stille horchen kann, wen die Weite – und manchmal auch die Einsamkeit – erschreckt oder wer nicht das Aufeinandertreffen von Fels und Meer als einen dramatischen Vorgang zu deuten vermag, wird von hier wenig mehr mit nach Hause nehmen, als kleine Erinnerungen an Gegenden ohne Ereignisse.

Doch wer bereit ist, neugierig und mit offenen Augen unterwegs zu sein, wird Farben von großer Intensität finden, Orte voller Eigenart, eigenwillige Landschaften und Menschen. Und vielleicht wird er etwas von der Ruhe wiederfinden, die dort beginnt, wo der Norden sich in die Endlosigkeit verliert.

Genau hier beginnt meine Bilderreise, zu der ich Sie recht herzlich einladen möchte. Sehen Sie Bilder, die Verführung sind, einen Teil der Welt zu entdecken, in der es mehr Raum zum Leben, mehr Luft zum Atmen und mehr Toleranz gibt und erleben sie so die Magie des Nordens!

Kapitelübersicht

Der Norden stellt sich vor - Schweden – Småland – Visby - Gotland – Insel Fårö mit ihren Raukars - Elche – Stockholm –Schloß Drottningholm – Schloss Gripsholm – Götakanal - Schären von Bohuslan – Smögen - Abschied von Schweden - Norwegen stellt sich vor – Oslo – die hochebene Hardangavidda – Prekestolen - Bergen – Hurtigruten – Sognefjord, Europas größter Fjord – Stabkirchen - Jostedalsbreen Nationalpark - Geirangerfjord – Trollstigen – Ålesund – Kristiansund - Trondheim – Lofoten – Finnmark – die Volksgruppe der Samen – Nordkap - Finnland stellt sich vor – Lappland - Besuch beim Weihnachtsmann am Polarkreis – die finnische Seenplatte – Mücken – finnische Geschichten und Geschichte – Karelien, der Wilde Osten – Kerimäki, die größte Holzkirche der Welt - Sprache – Helsinki - Island stellt sich vor – Reykjavik – Thingvellir, Geysir & Gullfoss – das Hochland: Kjalvägur und Askja – Sneafellsness - Wal-Safari – Spezialität Hákarl (getrockneter Hai) – Westfjorde – Myvatn – Dettifoss – Vatnajökull – Skaftafell - Abschied von Island

Mostly Cloudy

9°C

Helsinki

Mostly Cloudy

Humidity: 72%

Wind: 27.36 km/h

  • 20 Oct 2018

    Mostly Cloudy 12°C 8°C

  • 21 Oct 2018

    Partly Cloudy 13°C 7°C