China – im Reich der Mitte
1b-dvd b-info b-presse b-links b-veran China ist ein Kosmos voller Gegensätze. Wohl kein zweites Land auf der Welt verändert sich derzeit so rasend schnell. Seit 15 Jahren dokumentiert der Fotojournalist Roland Marske diesen atemlosen Übergang vom Kommunismus zum Kommerz und hat dabei ein Land entdeckt, das so ernst und so komisch, so absurd und so traurig, so fröhlich und so hintersinnig ist – ein Land das zugleich faszinieren und erstaunen, begeistern und erschrecken kann.


Der Bilderbogen spannt sich von den glitzernden Shopping-Arkaden Hong Kongs zu den mystischen Kegelbergen am Li-Fluss. Von der Zukunftsvision Shanghai und den Gärten Suzhou in die vom Nebel umhüllte Gipfel der Gelben Berge. Von dem größenwahnsinnigen Jahrtausendprojekt des Staudammbaus am legendären Yangtsi-Fluss, den archäologischen Wunderwerken der alten Kaiserstadt Xi'an und der sagenumwobenen Seidenstraße bis nach Peking mit seiner Opulenz und seinen weltberühmten Monumenten.

So spannend und facettenreich wie China selbst sind auch die Bilder und Geschichten, die der Fernost-Experte in einer aufwendig gestalteten Dia- Mullti-Visions-Show präsentiert. So entfaltet sich der geheimnisvolle Zauber Chinas auch im Vortragssaal!
2



Kapitelübersicht

China stellt sich vor – Hong Kong – Nathan Road – Pferderennen – Lantau – Macao – Guilin – Li-Fluss – die Kegelbergelandschaft um Yangshou – Shanghai – Geschichte Shanghais – Bauboom – Wanderarbeiter – Pudong – Suzhou – Seide – chinesische Gärten – Gelbe Berge – Pandas – Chengdu – Ein-Kind-Politik – chinesische Küche – der große Buddha von Leshan – Chonqing, die größte Stadt der Welt – Kreuzfahrt auf dem Yangtze – die Drei Kleinen Schluchten – Gelber Fluss – Xian – Terracotta-Armee – Seidenstraße – Jiayuguan – Mogao-Grotten von Dunhuang – Wüste Taklamakan – Turfan – Kashgar – Sonntagsmarkt – Peking – die Verbotene Stadt – Hutong-Viertel – Pekingoper – Große Mauer – Abschied von China