Toscana – Italiens Traumlandschaft
 
 
1

Die Toskana ist eine der schönsten Kulturlandschaften der Erde. Seit Jahrhunderten schon zieht es die Italiensüchtigen in diese Traumlandschaft im Herzen Italiens.

 

Es ist eine sanftwellige hüglige Landschaft. Auf ihren Bergkuppen liegen einsame Landgüter und winzige, uralte Dörfer, zu denen schnurgerade Zypressenalleen führen. Silberne Olivenhaine und leuchtend grüne Weinberge lassen kulinarische Genüsse ahnen. Die Toskana verführt mit dem besten Essen und den bekanntesten Weinen Italiens.

 

Im Norden liegen alpin anmutende Berge, in denen seit der Antike Marmor gebrochen wird. Das Gebirge reicht bis an die Küste des Mittelmeeres, wo endlose Sandstrände, malerische Felsbuchten, bunte Fischerdörfer und die quirligen Strandpromenaden berühmter Seebäder locken – und natürlich die Badeinsel Elba, auf der kein einziges Hochhaus die Strände verunstaltet.
Im Süden liegt die Maremma mit menschenleeren Sümpfen und einsamen Bergdörfern, in denen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint.

 

 

In diese Bilderbuchlandschaften eingebettet liegen Städte voller pulsierendem Leben. In der Geschichte versuchten sie sich mit ihrem Kunstreichtum gegenseitig zu übertrumpfen und so klingen ihre Namen heute nach großer Architektur und spektakulären Kunstschätzen. Florenz, die Hauptstadt der Toskana, war eine der führenden Städte der alten Welt. Die bedeutendsten Künstler der Renaissance hatten hier ihre Wirkungsstätte und ihre einstige Pracht und ihr Charme sind bis heute zu spüren. Das mittelalterliche Siena hingegen ist Schauplatz des spektakulärsten und härtesten Pferderennens der Welt.

 

Die meisterhaften, eindringlichen Bilder, die der Berliner Fotograf und Journalist Roland Marske in einer aufwendig produzierten Multivisionsshow zusammengestellt hat, entführt in diese Sehnsuchtslandschaft und zeigt, was sie so einzigartig macht.
2

 

 

Kapitelübersicht

 

 

Die Toskana als Wiege der Renaissance – Florenz mit Traumblick vom Piazza Michelangelo, Duomo, Piazza della Signoria mit Palazzo Vecchio und dem weltberühmten David, Boboli Gärten, Uffizien, die größte Sammlung italienischer Renaissance der Welt, Ponte Vecchio, teuerste Shoppingmeile Via de‘ Tornabuoni – Traumlandschaften und Weltklasseweine im Chianti – San Gimignano, das „Manhattan“ des Mittelalters – in den engen Gassen von Voltera – die kulinarischen Genüsse der Toscana, u.a. mit Besuch einer Macelleria (Metzgerei) und der besten Nudelfabrik der Welt – der Schiefe Turm von Pisa – Lucca und Umgebung – Bergdorf Collodi, die Heimat von Pinocchio und des berühmtesten Barockgarten der Toscana – die wildromantische Garfagnana in den Apuanischen Alpen – der Marmor von Carrara – Italien von seiner schönsten Seite: die malerischen Fischerdörfer von Cinque Terre – Ferieninsel Elba – entlang der Toskanischen Riviera mit den Badeorten Viareggio und Livorno – die Maremma, Italiens Wilder Westen – Giardino die Taro, der faszinierende Garten des Taro – die Tuffsteinstädte Pitigliano und Serano und die Heißwasserquellen von Saturnia – Traumlandschaft Crete und Val d’Orcia – Geheimtipp Osttoskana mit Arezzo, Castiglion und Anghiari – die einsamen Wälder des Casentino – Trüffel und guter Wein – Siena – Palio, das härteste Pferderennen der Welt – Abschied von der Traumlandschaft Italiens