Westpreußen - das Land an der unteren Weichsel

wp 1 b-dvd b-info b-presse b-links b-veran

Westpreußen, das Land an der unteren Weichsel, hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich. Heute in Polen gelegen, war es einst Teil des Deutschen Reichs und Preußens.

Knapp 3.000 Kilometer ist der Fotograf Roland Marske durch dieses Land mit deutscher Vergangenheit und polnischer Gegenwart gereist und hat dabei den Zauber und die Schönheit seiner einzigartigen Landschaften und Städte eingefangen: Von der mit Seen durchsetzten Tucheler Heide im Westen, in der die Zeit stehen geblieben zu sein scheint, über die, vom Deutschen Orden gegründeten und von Backsteingotik geprägten, Städte an der Weichsel, wie etwa Thorn, Kulm oder Graudenz. Natürlich führt die Reise auch zur Marienburg. Das UNESCO-Weltkulturerbe ist eine der größten Backsteinfestungen der Welt. Ein weiterer Höhepunkt liegt an der Ostsee: Danzig, die alte Hauptstadt

 

Westpreußens. Die Bilderreise endet in der Kaschubei, im Land der Kaschuben, über die die Großmutter in der „Blechtrommel“ des Danziger Schriftstellers Günter Grass sagte: „So isses nu mal mit de Kaschuben ... Die missen immer dablaiben und Koppchen hinhalten, damit die anderen drauftäppern können, weil unserains nich richtig polnisch is und nich richtig daitsch jenug, und wenn man Kaschub is, das raicht weder de Daitschen noch de Polacken. De wollen es immer jenau haben!“

wp 2 kopie

 

 

Kapitelübersicht

Das Land an der unteren Weichsel stellt sich vor Geschichte: Deutscher Orden, Polnische Teilung, Weltkriege und Nachkriegzeit – Pommerellen: Deutsch-Krone / Wałcz - Konitz / Chojnice - Müskendorfer See / Jeziro Charzykowskie – Einsamkeit und Natur in der Tucheler Heide / Bory Tucholzkie – Entlang der Weichsel: Weltkuturerbe Thorn / Toruń – Kulm / Chełmno – Graudenz / Grudiądz – Deutschordensburg Marienwerder / Kwidzyn – Deutschordensburg Mewe / Gniew – Klosterkirche Pelplin / Pelpin - Dirschau / Tczew - der größte Backsteinbau der Welt: die Marienburg / Malbork – Marienburger Werder / Zulawy – der Wideraufbau in Elbing / Elbląg – am Frischen Haff: der Lieblingsort des Kaisers Cadinen / Kadyny, altes kaiserliches Landgestüt, Majolikamanufaktur – wo Schiffe über Land fahren: der Oberlandkanal / Kanal Elbląski – Eylauer Seenplatte / Pojezierze Iławskie: Schloss Finckenstein / Kamieniec - die tausendjährige Stadt Danzig / Gdansk, Goldenes Tor, Langer Markt, Uphagen-Haus, Rathaus, Artushof, Mottlaukai mit Krantor, Bernstein in der Frauengasse, Marienkirche, Danziger Werft, bewim Goldwässerchen im Restraurant „Zum Lachs“, Günter Grass’ Danzig - Oliwa / Oliva – traditionsreicher mondäner Ostseebadeort Zoppot / Sopot, polens Hafen Gdingen /Gdynia - die Todesfahrt der Wilhelm Gustloff – Kaschubei: Kaschubische Schweiz - die Kaschuben - die Fischerwallfahrt von Putzig - Halbinsel Hela / Helska – die Fischer von Heisternest / Jastarnia – Seehundestation in Hel / Hela - Zarnowitzer See / Jeziro Żarnowieckie – Schloss Krockow / Krokowa, Danziger Möbel, der Meisterkoch von Krokow, die schönste Küstenlandschaft Westpreußens am Habichtsberg / Jastrezebia Góra – Abschied von Westpreußen